Was ist eine Spende? (Wikipedia)
Eine Spende ist eine freiwillige Zuwendung für einen religiösen, wissenschaftlichen, gemeinnützigen, kulturellen, wirtschaftlichen oder politischen Zweck. Spendenempfänger können gemeinnützige Vereine, Stiftungen, politische Parteien, Hilfsorganisationen oder Religionsgemeinschaften sein. Spenden können in Geld oder Sachleistungen bestehen oder in einem Verzicht auf Arbeitsentgelt für geleistete Arbeit (Zeitspende).

Liebe Besucher!
Spenden sind beim Zuwendungsempfänger (hier Schützenzunft) unabhängig von der Höhe, steuerfreie Einnahmen. Sie können und sind eine wichtige Finanzierungsquelle. 
Der Spender kann mit der Spendenbescheinigung den Sonderausgabenabzug geltend machen. Seine steuerpflichtigen Einkünfte - und damit die Steuerbelastung - mindern sich um den Spendenbetrag. In Höhe des persönlichen Grenzsteuersatzes "bezuschusst" das Finanzamt also die Spende an die gemeinnützige Einrichtung. Auch Unternehmen (Kapitalgesellschaften) können Spenden steuerlich geltend machen.

Der steuerliche Spendenabzug ist eine wichtige Spendenmotivation. Zur Unterstützung des guten Zwecks kommt der Steuervorteil hinzu.
Deshalb bitten wir Dich, hilf uns mit einer Geldspende, unterstütze uns bei der Jugendarbeit, unterstütze unseren Verein mit einer Geldspende durch drücken des rechten "Spenden-Button".
Die Spende erfolgt über PayPal - einfach und unkompliziert.

Spenden können in Geld oder Sachform bestehen. Eine Sachspende liegt aber nur vor, wenn ein Gegenstand ins Eigentum des Spendenempfängers übergeht. Sachspenden müssen bewertet werden (weil auf der Spendenbescheinigung ein Geldwert eingetragen werden muss). Grundsätzlich muss hier der aktuelle Verkehrswert ("gemeiner Wert") angesetzt werden. Bei Spenden aus Betriebsvermögen darf der sogenannte Buchwert angesetzt werden.

Für Spenden bis 200 € (Kleinspenden) an eine gemeinnützige Einrichtung ist ein vereinfachter Spendennachweis möglich. Es genügt hier einen Bareinzahlungsbeleg oder eine Buchungsbestätigung der Bank. Aus der Buchungsbestätigung müssen Name und Kontonummer des Auftraggebers und Empfängers, der Betrag und der Buchungstag ersichtlich sein. Außerdem muss der steuerbegünstigte Zweck, die Angabe über die Körperschaftsteuerbefreiung des Empfängers und, ob es sich um eine Spende oder um einen Mitgliedsbeitrag handelt, angegeben sein.